Rating

Basel II und III sowie Rating sind unternehmerische Aufgaben

Im Bankenbereich ist seit vielen Jahren ein hoher Konzentrations- und Restrukturierungsprozess im Gange. Die Diskussion um „Basel II und III“ und die immer zyklischer werdenden konjunkturellen Rahmenbedingungen haben das Bankenumfeld grundlegend verändert. Die Optimierung des Kreditrisikomanagement und die risikogerechte Gestaltung von Kreditkonditionen wirken sich unmittelbar auf den Mittelstand aus. In das individuelle Kundenrating fließen u. a. folgende Kriterien ein:

  • Jahresabschlusszahlen der Vergangenheit
  • Mittelfristige Geschäftsplanungen und Zukunftsaussichten
  • Qualität des Reporting, insbesondere Zuverlässigkeit von Unternehmensplanungen
  • Branchenzugehörigkeit
  • Qualität des Management
  • Geregelte Nachfolgesituation u. ä.

Für eine in die Zukunft gerichtete Unternehmensführung sind deshalb die regelmäßige und fundierte Finanzkommunikation und eine proaktive Ratingstrategie grundlegend.

Zudem hat die letzte Wirtschaftskrise dazu geführt, dass Kreditgeber noch stärker auf eine schlüssige, transparente, belastbare und nachvollziehbare Unternehmensplanung in die Zukunft Wert legen. Mit diesen Werkzeugen kann die Kapitaldienstfähigkeit belegt werden.

Nur so können Sie Finanzierungsspielräume durch die Erschließung neuer bzw. alternativer Finanzierungsquellen, wie z. B. Eigenkapital (Private Equity), Mezzanine oder Factoring, sicherstellen.

Dabei erstelle ich kein individuelles Firmenrating. Ich erarbeite gemeinsam mit Ihnen operativ umsetzbare Strategien zur Neuausrichtung Ihrer Bilanzstruktur und Ihrer Planungs- und Reportingunterlagen für Ihre Finanzierungspartner und unterstütze Sie operativ bei der Umsetzung der notwendigen Maßnahmen.

Dies schafft die Voraussetzungen zur Sicherung von Finanzierungsspielräumen und Unternehmenswachstum sowie die Optimierung Ihres Finanzergebnisses.